Chris' Blog

31st January 2015
Brand an der Waterfront

Heute morgen gegen halb sieben höre ich Sirenen. Für New York erstmal nix besonderes, also mache ich die Augen nochmal zu. Irgendwann später stelle ich komischen Geruch fest. Als ich später aufstehe sehe ich Rauchschwaden direkt vor meinem Fenster langziehen.

Es brennt also irgendwo hier und das ziemlich heftig. Ich halte meinen Kopf aus dem Fenster und es stinkt nur noch mehr. Schnell wieder zumachen! Das Internet und auch die Nachrichten wissen bereits Bescheid. Es brennt an der Waterfront, oder besser in einem Lagerhaus dort. Das Feuer ist so heftig, das man es vom Land und mit einem Löschschiff vom Wasser aus bekämpft. Das ganze Ausmaß und der Rauch wird am besten aus der Luft sichtbar.

Zu allem Überfluss hatten wir heute früh ordentlich Wind und fast -10°C. Da macht Löschen mir Wasser keinen Spaß, denn das Zeug gefriert blitzschnell. Nicht nur rund um das Lagerhaus, nein auch auf den Feuerwehrmännern. Aktuell, 12 Stunden nach dem Eintreffen der Löschkräfte, zieht immer noch Rauch über Williamsburg.

Permalink | nyc.
Archives

Tags